Attraktion Frankreich
Reiseführer

Glanz, Freiheit und Gleichheit Frankreichs

Jeder muss einfach Frankreich besuchen - das romantischste, interessanteste, farbenfrohe und berühmte Land Europas, das Mutterland Duma, Dellon, Saint-Exupery, Lavoisier, Buonaparte, Dassin, Renault, Saint-Loraine und Hunderte von anderen weltberühmten Persönlichkeiten.

Geschichte und Kultur

Nach den Archäologen, auf dem zeitgenössischen Territorium des Landes, wurde die europäische Zivilisation geboren, nämlich in diesem Bereich wurden die ältesten Siedlungen von Cro-Magnon als die wichtigsten revolutionären Verbindung zu Homo Sapiens gefunden. Das prähistorische Gebiet der Bretagne war nicht von der globalen Eiszeit betroffen, und daher lebten hier aus der mesolithischen Zeit die Menschen hier und hinterließen die Spuren der kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung. Von den bronzenen und eisernen Zeiten bis zur Eroberung durch das Römische Reich lebten hier die freiwilligen Gallier. Nach der Romanisierung wurde das Gallier von den Franken erobert, dann von den Wikinger, und es kehrte in den Normalzustand nur unter dem Monarchen Ludwig zurück. Während der beunruhigten 18-20 Jahrhunderte erlebte Frankreich mehrere Revolutionen, die Bildung von Reichen, die deutsche Besatzung, und am Rande des 20.-20. Jahrhunderts wurde das Land zu einem der neuen Führer in Europa. Modernes Frankreich ist ein multiethnisches Land, in dem zusammen mit dem klassischen christlichen Glauben der Islam aktiv verbreitet ist. Freie Ansichten und Traditionen der französischen Gesellschaft sowie viele Attraktionen des Landes ziehen jährlich Millionen von Touristen an.

Sehenswürdigkeiten und interessante Orte

Weltkultur-Attraktionen von Frankreich beeindrucken Sie Fantasie - Burgen, alte Architektur, gotische Kathedralen und hellen römischen Stil von Paris,
Toulouse, Lyon, Marseille, Lille sind allen bekannt. Möchten Sie unter dem Arc de Triumph, den Champs Elysees gehen oder die Hauptstadt von der Höhe des Eiffelturms erkunden? Es ist eine Banalität! Wir empfehlen Ihnen, nicht beliebte Touristenorte zu besuchen, wo Sie den wahren, nicht oberflächlichen Geist des freiwilligen Frankreichs spüren können. Möchten Sie die färbende Stimmung des Südwestens des Landes fühlen? Dann reisen Sie zum Südkanal am Rande von Toulouse: Die ruhige Wasser-Arterie-Gasse fließt friedlich durch die Jahrhunderte, während im Schatten der Bäume Sie sich befinden wird eine wahre Aussöhnung finden. Im Dorf Alesia, dem kleinen französischen Dorf, fand in den frühen Jahren die große Schlacht statt, die einen vorgegebenen Weiterentwicklungsweg Europas einnahm: hier hat sich der Gallierführer dem jungen Cäsar übergeben, der ihn zum weltberühmten Diktator der großes Reich. In der Provinz der Bretagne in der Nähe von Saint-Michel und um Carnac fanden die megalithischen Konstruktionen der Vorgänger der modernen europäischen Zivilisation, der Cro-Magnon. Dort verlangsamt sich die Zeit und gesichtslose Götter schicken den Nachkommen ihre stillen Grüße aus den Tiefen der alten Geschichte voller menschlichen Ursprungsgeheimnis.

Unterhaltungen

In Frankreich finden Sie eine breite Auswahl an Unterhaltungsangeboten für jedes Budget, von Trampern bis zu Oligarchen. Berühmte französische Strände sind die beliebtesten. Sultry Riviera sowie der unendlich perfekte Sand von Nizza Côte d'Azur und Saint-Tropez sind die besten Plätze an der Küste. Wollen Sie Sport-Adrenalin? Dann besuchen Sie die Tour de France, das jährliche und prestigeträchtige Radrennen in der Welt, das drei Wochen dauert. Wir empfehlen, qualitativ hochwertige und relativ billige Tücher im aktiven Einkaufen in Printemps, Samaritan und anderen Netzwerkspeichern zu kaufen. Brauchen Sie trendige und bequeme Schuhe? Dann sollten Sie Geschäfte von Andre, Cote a Cote und Kookai besuchen. Das Nachtleben im Sinne von Romantik und freie Beziehungen mit dem Glanz von Chic und Glamour ist überall im Land verfügbar. Trendige Parties hier werden um zwölf Uhr in der Nacht aktiv, und an den meisten Orten gibt es eine strenge Kleiderordnung - Sportschuhe und lässiges Tuch
werden nicht akzeptiert. Die besten der besten Nachtclubs im Land sind Le Cab, Batofar, Le Gibus, spannende La Java, Grand La Coco und Kult Les Bains.

Essen

Französische Küche ist nicht nur das Essen, sondern ein Lebensstil, eingebettet in die scheinbar lockere, aber immer noch sehr tiefe Philosophie der französischen Gesellschaft. Kochen hier ist eine Kunst zu überraschen und zu faszinieren, haben verschiedene Regionen des Landes einzigartig unterschiedlich von jedem anderen Gerichte. Hummer mit Petersilie, Burgunder-Schnecken, knusprige frische Baguettes, Zwiebelsuppen, Wurst-'chambley ', Hühner im Rotwein, Käse-Desserts mit Sauerrahm und Pilzen - die Vielfalt kann kaum aufgeführt werden. Weine aus Frankreich verdienen eine besondere Aufmerksamkeit sowie Cognacs und Champagner. Es ist ein Ort mit der größten Anzahl von Restaurants in der berühmten Red Michelin Guide markiert, ein halbes Dutzend von ihnen haben stabile drei Sterne unter der Annahme einer bestimmten Reise für die Entdeckung der lokalen kulinarischen Meisterwerke. Es ist Frankreich, wo die Führer und die Säulen der Weltküche Mode - Sendra, Bocuse, Gerard und Blanc leben. In der Hauptstadt unbedingt Bristol, Plaza Athenee und Guy Savoy besuchen. Lyon ist berühmt für sein Restaurant Paul Bocuse, während Saulieu und Chagny mit La Cote d'Or und Lameloise.

Für die Aufmerksamkeit der Fahrer

Frankreich verfügt über ein hochwertiges, umfangreiches dichtes Straßennetz mit leistungsstarker Infrastruktur und allen möglichen Einrichtungen sowie den Rechtsverkehr. Trotz des hohen Lebensstandards, der großen Geldstrafen, der aktiven Polizei und zahlreicher Sicherheitskameras sind die örtlichen Fahrer in Europa am meisten undiszipliniert. Im Kreisverkehr in den Siedlungen wird der Einstieg in die Siedlungen gegeben. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 und 80 Kilometer pro Stunde in den Städten und darüber hinaus. Es gibt viele Parkplätze, sie sind in blauen, grünen und roten Zonen markiert, dh Orte für kurze, lange und nicht vorhandene Parkplätze. Es gibt viele Mautstraßen zwischen den Städten, und die Preise sind in Europa recht hoch. Die Verwendung von Sicherheitsgurten und Kindersitzen ist obligatorisch und es ist auch verboten, während des Fahrens am Telefon zu sprechen.
Dieser Artikel ist urheberrechtlich geschützt und sein Nachdruck ist nur erlaubt, wenn Sie eine Quelle mit einem direkten Link zu' angebenScantri.com
Aktie:

Städte Frankreich

  • Paris

    Die interessantesten Orte Paris
    Paris ist eine der reichsten Städte der Geschichte und Kultur. Ab dem 3. Jahrhundert v. Chr. Entwickelten und entwickelten sich das Geschäfts- und Kulturzentrum der modernen Mode, politische Versammlungen, wirtschaftliche Entscheidungen und internationale Organisationen gewaltsam. Die meisten Menschen neigen dazu, genau hier eine Reise zu organisieren. Die interessantesten Orte in Paris Frankreich sind immer mit dem Eiffelturm und Paris verbunden, die für viele Touristen zu grandiosen Symbolen des Staates und des Reisezwecks geworden sind. Die Geschichte des Modellbaus ist natürlich faszinierend. Ein architektonisches Denkmal wurde zu Ehren des 100. Jahrestages der Französischen Revolution Ende des 19. Jahrhunderts errichtet. Die Idee war zunächst, eine Struktur in Form eines Eingangstors zur Hauptstadt zu bauen. Nach den Ergebnissen des Wettbewerbs der technischen Architekturlösungen gewann das vorgeschlagene Eiffel-Projekt, das später verfeinert und modifiziert wurde. So schuf Eiffel ein echtes künstlerisches Meisterwerk in Form einer technischen Struktur: majestätische Bögen, mit Stein ummantelte Sockelsäulen, Plattformen und verglaste Hallen, dekorative Elemente und Dekorationen. Luftige architektonische Dekoration ruft Bewunderung, lebhafte Gefühle, Gefühle der Liebe und Schönheit hervor. Es ist nicht nur so, dass Legenden und Geschichten über die rührende Liebe großer Menschen mit der dekorativen Struktur verbunden sind. Es ist ratsam, Ihre Reise durch die Hauptstadt mit dieser Attraktion zu beginnen. Aber die Stadt ist reich und berühmt, nicht nur für den schönen Eiffelturm. Hier funktioniert das weltberühmte Opera Garnier Theater. Das erste Stück, das 1669 auf der Bühne aufgeführt wurde, war die Tragödie "Pomona". Draußen ist das Gebäude des Theaterkomplexes unauffällig, aber drinnen befindet sich ein riesiger Palast, der mehr von Schönheit beeindruckt als einzelne Kathedralen und Museen. Kunstkenner werden die Überlegenheit und Größe der Grand Opera verstehen. Wohin in Paris? Natürlich sollten Sie jene Länder besuchen, die im Leben so oft anzutreffen sind - durch die Bücher von Dumas und Hugo, historische Filme und Gemälde berühmter Künstler. In der heutigen katholischen Kirche Notre Dame de Paris läutet der Bucklige nicht die Glocken, wie im berühmten Werk beschrieben, aber es wird nützlich sein, die Schönheit des historischen Wertes des Gebäudes zu genießen und Orgelmusik zu hören. Cafe in Montmartre - Le Refuge des Fondus, wo es früher dauerhaft war speisten Künstler und Philosophen - heute von zahlreichen Touristen besetzt. Diese Institution ist bei den Gästen der französischen Hauptstadt äußerst beliebt. Eine angenehme Atmosphäre und ein originelles Menü ermöglichen es Ihnen, Zeit in Freude zu verbringen. Jeder sollte den Louvre besuchen, um mindestens einmal im Leben die unschätzbare Sammlung von Gemälden zu genießen. In der Tat ist dies nicht nur der Palast der französischen Könige, sondern auch eines der reichsten Museen der Welt, das wahre Kenner von Kunst und Kultur erfreut und beeindruckt. Wohin mit Kindern in Paris? Eine Reise nach Paris mit Kindern wird den Kleinen viele schöne Erinnerungen hinterlassen. Mit jungen Entdeckern müssen Sie den beliebtesten und interessantesten Ort in ganz Europa besuchen - den Pariser Zoo. Hier bewegen sich mehr als 1.200 Tiere frei im weitläufigen Park. Kinder werden begeistert sein, die Tiere in der Realität zu treffen, die sie nur in Bildern von Büchern gesehen haben. Nach einem ruhigen Spaziergang können Sie in den Vergnügungspark Asterix gehen, der zu einer Reise durch 6 historische Perioden Frankreichs einlädt - vom alten Gallien bis in die Gegenwart. Der Komplex ist in thematische Dörfer unterteilt, die die Kultur des Landes in verschiedenen Epochen amüsieren und erzählen. Aber was ist mit dem großartigen Disneyland Park ?! Natürlich kann man es nur besuchen, denn alle Kinder der Welt träumen davon, eine riesige Unterhaltungsstadt voller Spaß und Freude zu besuchen. Wohin am Abend in Paris? Das Abendleben von Paris - wie in allen Hauptstädten der Welt - ist interessant und stürmisch. Bei abendlichen Spaziergängen entlang der fabelhaften Seine können Sie viele atemberaubende Sehenswürdigkeiten sehen. Wenn Sie nicht zu Fuß wandern möchten, können Sie mit dem Boot entlang des Flusses oder mit einem Sightseeing-Bus durch die Stadt fahren: Die Route führt in der Regel durch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Paris ist berühmt für sein Abend- und Nachtleben. Besonderes Augenmerk sollte auf die Aufführungen im Kabarett von Montmartre, Pigalle, Moulin Rouge gelegt werden. Cancan-Tänze sind für ihre Größe erstaunlich: Lokale Tänzer heben ihre Beine in 30 Sekunden, was das Auge des Reisenden erfreuen wird. Sehr voll, teuer, sehr touristisch! Champs Elysees und Shopping sind zwei kompatible Dinge in Paris. Einerseits spazieren Sie die berühmte Allee entlang, andererseits kaufen Sie ein, weil die Boutiquen hier bis spät in die Nacht arbeiten, wo sie manchmal einzigartige Gizmos mit einem erheblichen Rabatt anbieten. Wo kann man in Paris essen? Französische Feinschmecker sind berühmt für ihre köstliche Küche. Natürlich sollten Sie Restaurants besuchen und nationale Gerichte probieren. Banale Snacks in einfachen Cafés sind keine Pariser. Essen bei McDonald's während einer Reise durch Paris ist im Allgemeinen ein Verbrechen. Sie können im Le Grand Cafe Capucines zu Mittag essen. Hier wird Ihnen angeboten, Gerichte der nationalen Küche zu genießen. Sie sollten auf jeden Fall die Pfannkuchen im besten Pfannkuchen Breizh Cafe probieren. Und in den Marche des Enfants kann jeder persönlich echten französischen Käse und echte Weine schätzen. In Paris gibt es fast bei jedem Schritt Kettencafés. Hippopotamus ist auf nationale Küche spezialisiert. Die Speisekarte des Chez Clement enthält eine große Auswahl an Meeresfrüchten und Fleischgerichten. Sie können auch in Pizzerien oder chinesischen Restaurants vorbeischauen. Reisen in Paris sind nicht zu stoppen! Die Stadt hat großartige historische Stätten gesammelt und gleichzeitig neue moderne Attraktionen entwickelt. Sie können sie selbst inspizieren, nachdem Sie zuvor ein Auto über unsere Website https://scantri.com.com/ gemietet haben.
  • Marseille

    Die interessantesten Orte Marseille
  • Lyons

    Die interessantesten Orte Lyons
  • Nantes

    Die interessantesten Orte Nantes
  • Toulouse

    Die interessantesten Orte Toulouse
  • Perpignan

    Die interessantesten Orte Perpignan

Punkte der miete Frankreich